Illustration

50 Jahre FJS - Momente

Immer vorn, immer hart am Gas. Franz Josef Schermer, Sportsmann durch und durch, l├Ą├čt es sich nicht nehmen, erste, harte Rennstreckentests nach wie vor selbst auszufahren. Dabei ist der im Foto dokumentierte Fahrstil auch ein Beleg f├╝r mentale und physische Beweglichkeit. Vom kompakt aufrechten Sitzen mit Stiefelkontakt bei Kurvenfahrt zu Beginn seiner Rennkarriere zum heute ├╝blichen Hanging-Off-Stil mit auf dem Asphalt schleifendem Knie. F├╝r FJS ebensowenig ein Problem wie seine wechselnde Frisurenmode.

 





 

Stolz auf Erreichtes, die Begeisterung f├╝r das Kommende wach im Herzen. So kennen nicht nur Insider den einzig wahren Chefredakteur im deutschen Motorrad-Journalismus. Schermer ist kein Schubladendenker. Offenheit gegen├╝ber allen Fahrzeuggattungen ist f├╝r ihn mehr als Pflicht, sie ist eine Selbstverst├Ąndlichkeit. Ob schwerer Cruiser, sehnige Rennmaschine oder gar das Fahrrad. FJS nimmt mit sicherem Gesp├╝r die Reize der jeweiligen Technik auf und l├Ą├čt vor allem den Leser hautnah an seinen Eindr├╝cken teilhaben. Ein Mann ein Wort!

 



 

Aktiv in allen Stra├čenrennklassen zu Hause. Gro├če Erfolge Mitte der Siebziger auf den legend├Ąren TZ-Production-Racer von Yamaha, immer die Nase im Fahrtwind und in der sich st├Ąndig weiterentwickelnden Technik. Auch verwegene Chopperkreationen der Nach-Easy-Rider-Zeit brachten den enthusiastischen Rennfreund nicht aus der Fassung. Erste Rennerfahrungen sammelte der jugendliche Franz auf einer zurechtgemachten 50er Hercules mit Parilla-Tank. Schon damals keine Kreidler wie alle anderen. Mit dem Strom schwimmen ist nicht Sache von FJS.

 




 

N├Ąhe zur Industrie, aber keine Anbiederungen. FJS, das hei├čt auch ein gutes Vierteljahrhundert gelebten Motorrad-Journalismus. So ein Mann hat in der Szene Gewicht, so jemand wird immer als Gespr├Ąchspartner oder Ratgeber gesch├Ątzt. Nicht nur von der Herstellerseite, ebenso vom fachinteressierten Leser. Seine Rolle als Mittler zwischen diesen Parteien beherrscht Schermer wie kaum ein Zweiter. Dabei ist ungek├╝nstelte Lockerheit ein Pfund, mit dem er nicht wuchern braucht. FJS, sein K├╝rzel steht in der Branche auch f├╝r eine authentische Szenefigur, f├╝r anregende Gespr├Ąchsatmosph├Ąre und nicht zuletzt f├╝r Kompetenz.

 


Zur├╝ck zur Auswahl MO Sonderheft FJS