Illustration

Pressestimmen zu einzelnen Motorrad-Reperaturanleitungen und Technik-Sonderbänden.

Motorradfahrer - Ausgabe 10/2005
Technik-Sonderband 6004 - Mokicks und Leichtkrafträder

 

Wenn ein Buch überfällig war, dann ganz sicher die vorliegende Reparaturanleitung für Mokicks und Leichtkrafträder. Denn auch wenn alle Welt über den fehlenden Biker-Nachwuchs jammert - es gibt durchaus noch junge Motorradfahrer. Und weil diese teilweise nicht das Geld für regelmäßige Werkstattbesuche oder einfach Lust am Entdecken der Motorradtechnik haben, greifen sie wahrscheinlich häufiger zum Werkzeug als andere Gruppen.

 

Sachgemäße Wartung und Reparatur setzten jedoch zunächst einmal allgemeines Basiswissen, dann aber auch spezielle Kenntnisse über die eigene Maschine voraus. Und selbst, wenn man die Maschine regelmäßig in die Fachwerkstatt bringt, kann Grundwissen zu ihrer Funktion und Technik nicht schaden. In bewährter Manier vermittel Franz-Josef Schermer die Grundlagen, angefangen von Ratschlägen für den Gebrauchtkauf bis hin zur systematischen Störungssuche. Nur konsequent, dass er bei diesem Thema seinen 19-jährigen, nicht minder motorradbegeisterten Sohn Axel als Co-Autor mit einspannt.

 

Die Erläuterungen sind gut verständlich und reich bebildert. Selbstredend gehen die Autoren auch auf das heikle Thema Tuning ein. Bei der eindringlichen Warnung vor dem Einsatz frisierter Maschinen im Straßenverkehr vermissen wir aber die Schilderung der nicht unerheblichen Rechtsfolgen. Ein Anhang mit den technischen Daten ausgewählter 50er, 80er und 125er rundet den Band ab.

 

Fazit: ein Buch, das genauso zum Bike gehört wie Helm und Schutzkleidung.

 

 

 

PS – Das Sport-Motorrad Magazin - Ausgabe 5/2005
Motorrad-Reparaturanleitung - Honda VTR 1000 FireStorm

 

Hand aufs Herz: Wer wechselt schon die Getriebezahnräder selbst? Eben! Deshalb gestaltete F. J. Schermer die klassischen Reparaturhandbücher (Bucheli Verlag) neu und schmiss diverse Profi-Arbeiten zugunsten nachvollziehbarer Wartungs- und Pflegetätigkeiten über Bord. Die so neu gestaltete Reihe umfasst ,mittlerweise 13 auf jeweils ein Fahrzeug maßgeschneiderte Bände. Den gewonnenen Platz füllen je nach Modell etwa ein 50.000-km-Dauertest oder ein Intensivtest mit Auspuff-Vergleich. Ein umfangreicher Adressteil und Praxistipps etwa zur Auswahl des richtigen Werkzeugs ergänzen das wirklich gelungene Angebot. Die perfekt bebilderten Anleitungen schließen alle Arbeiten bis hin zur Kupplung und Ventilsteuerung ein. Weiter dringt der Autor nicht in den Motor vor. Hier beginnt der Profi-Bereich. Pfiffig: An fünf Schwierigkeitsgraden erkennt man schon vorher, wie anspruchsvoll die einzelnen Arbeiten sind.

 

Bewertung: FÜNF STERNE = sehr gut

 

 

 

mopped - Ausgabe 7/2005:
Technik-Sonderband 6003 - Enduros, Crosser und Supermotos

 

Eigentlich müsste diese 192 Seiuten starke Reparaturanleitung doch total überflüssig sein. Supercoole Crosser, Endurofahrer und Supermoto-Piloten wissen doch alles, können alles und haben schon alles gemacht. Oder gibt’s in der Szene doch tatsächlich Biker, die nicht mit dem Schraubenschlüssel in der Hand zur Welt gekommen sind? Wenn ja, ist dieses üppig illustrierte und leicht zu lesende Werk ein ganz heißer Tipp. Auch fortgeschrittene bekommen hier von „FJS“ noch jede Menge handfester Schrauber-Nachhilfe in Sachen Wartung, Pflege und Reparatur geboten.

 

Der Bücherwurm meint: Markenübergreifendes Standardwerk. Für Schrauber-Gurus vielleicht verzichtbar, für alle anderen ein absolutes Muss.

 

 

 

motorrad, reisen & sport (mrs) - Ausgabe 11/12 2004
Technik-Sonderband - 6001 BMW Boxer

 

Reparaturanleitung für BMW-Boxer: Kuhdoktor

Eine Reparatur- und Wartungsanleitung für alle luftgekühlten Vierventil-Boxer von BMW der Baujahre 1993 bis 2004 außer R 1200 GS hat der Motorrad-Journalist Franz Josef Schermer gemeinsam mit dem erfahrenen Schrauber Helmut Mader herausgebracht. Das 194 Seiten dicke Kompendium bietet dem bastelnden Boxerfreund schrittweise Erklärungen zu den wichtigsten Wartungs- und Reparaturarbeiten an Motor, Antrieb und Pheripherie, unterstützt von klaren Schema- und Explosionszeichnungen sowie allenw ichtigen Anzugsdrehmomenten, Füllmengen und Toleranzmaßen in tabellarischer Form. Clou sind die großformatigen Schwarzweißfotos, für die Schermer und Mader eine Vierventil-GS vor der Kamera auseinandergenommen und wieder zusammengebaut haben. „Reparaturanleitung BMW-Boxer“ ist im „bucheli verlag“ erschienen und für 29,90 Euro im Buchhandel erhältlich. Ohne Co-Autoren entstanden Schermers Schraub-Kompendien zu Harley-Davidsons Softail-Modellen ab 2000 und Ducati 748/916/996-Modellfamilie ab 1994.

 

 

 

Motorradfahrer - Ausgabe 1/2005
Motorrad-Reparaturanleitungen - Yamaha TDM 900 und Kawasaki ZX-12R

 

In der Bucheli Verlags AG sind zwei neue Reparaturanleitungen erschienen. Band 5259 beschäftigt sich mit Yamahas turenfreundlichem Allrounder TDM 900, Band 5258 mit Kawasakis Hochgeschwindigkeitsgeschoss ZX-12R. Beide Bände nähren nicht die Illusion, dass jeder - auch geübte Schrauber - mal eben den Motor und das Getriebe komplett zerlegt. Bewusst werden diese Kapitel ausgeklammert. Dennnoch finden hier auch professionelle Ölfinger mit ordentlichen Fotos bzw. Darstellungen gut illustrierte Tipps und Tricks rund um die Wartung und selbstverständlich auch für die Schadensbehebung. Die gesamte Peripherie rund um das Herz, von der Kupplung über den Anlasser bis hin zum Schmier-, Kühl- und Einspritzsystem, lässt sich mit Hilfe dieser Anleitungen zerlegen und wieder zusammensetzen. Dasselbe gilt für Fahrwerk und Elektrik.

 

Ergänzt werden die Reparatur- und Wartungsanleitungen mit umfangreichen Hilfen zur Fehlersuche, Reifenfreigaben sowie einem Adressenanhang. Im Primnzip ein Muss für TDM bzw. ZX-12R- Fahrer, egal wie weit die Schrauberkenntnisse gediehen sind. Denn die Anleitungen helfen Schäden und Störungen im Vorfeld zu verhindern, womit sich die Investition von 24,90 Euro schon gelohnt hat.